Royal Albert Hall, BBC Last Night Of the Proms; © dpa/PA Wire/Yui Mok
Bild: dpa/PA Wire/Yui Mok

Live aus der Royal Albert Hall - BBC Proms

Aus London: Hadelich spielt Dvořák

"Der Kerl hat mehr Ideen als wir alle" – so Johannes Brahms über Antonín Dvořák. Brahms' Freund, der Geiger Joseph Joachim, spielte dennoch nie Dvořáks Violinkonzert, obwohl der es nach den Wünschen von Joachim umarbeitete.

Augustin Hadelich hat das Konzert seit langer Zeit in sein Herz geschlossen, wie er selbst sagt und kostet sowohl die Kantilenen als auch die virtuosen Momente gemeinsam mit dem WDR Sinfonieorchester und Cristian Măcelaru voll aus.

Die dritte Sinfonie von Johannes Brahms wiederum hat Dvořák zutiefst bewundert: "Es ist lauter Liebe und das Herz geht einem dabei auf."

Der Geiger Augustin Hadelich im kulturradio-Studio; Foto: © Carsten Kampf
Augustin Hadelich im rbbKultur-Studio | Bild: Carsten Kampf

Felix Mendelssohn-Bartholdy
Hebriden-Ouvertüre op. 26

Antonín Dvořák

Violinkonzert a-Moll, op. 53

Johannes Brahms
Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90

Augustin Hadelich, Violine
WDR Sinfonieorchester
Cristian Măcelaru

Liveübertragung (Beginn: 20.30 Uhr) aus der Royal Albert Hall in London, England

Mehr Informationen