ARD Radiofestival 2022_Gespräch © MDR
Bild: MDR

- ARD Radiofestival 2022 | Gespräch

Barbara Renno im Gespräch mit der Dozentin Kathrin Röggla

Im Frühjahr wurde Kathrin Rögglas Theaterstück „Verfahren“ uraufgeführt. Ausgangspunkt ist der NSU-Prozess, der fünf Jahre lang, bis zur Urteilsverkündung im Sommer 2018, gedauert hat. Das Theaterstück und das Buch, an dem sie gerade arbeitet, stehen beispielhaft für Rögglas Arbeit als Kunstschaffende zwischen den Medien, als literarische Zeitzeugin und als Aktivistin u. a. in der Akademie der Künste in Berlin. Seit August 2020 lehrt die Salzburgerin, die den Salzburger Säulenheiligen Thomas Bernhard erst in Berlin für sich entdeckt hat, Literarisches Schreiben an der Kunsthochschule für Medien Köln.

Mehr Informationen