Vielfalt und neue Perspektiven – mit Idil Efe (© Privat), Gabriele Schulz (© Deutscher Kulturrat) und Danilo Vetter (© Privat); Montage: rbbKultur
Privat | Deutscher Kulturrat | Privat
Bild: Privat | Deutscher Kulturrat | Privat Download (mp3, 81 MB)

Feministisch, divers, weltoffen - Vielfalt und neue Perspektiven

Wie divers sind unsere Kultureinrichtungen?
 
Eine Sendung mit Shelly Kupferberg

Die neueste Studie der "Initiative kulturelle Integration" belegt es wieder einmal: neun von zehn Kultureinrichtungen, die dauerhaft aus Bundesmitteln gefördert werden, halten Diversität für richtig und wichtig.

Aber spiegelt sich die Vielfalt in unserer Gesellschaft in Museen, in Bibliotheken oder Stiftungen? Sind die unterschiedlichen Menschen proportional entsprechend vertreten? Sind Programme, Ausstellungen usw. so gestaltet, dass sie für alle ansprechend und zugänglich sind?

Einige der deutschlandweit gut 100 befragten Kulturinstitutionen sind dabei, aus guten Vorsätzen Wirklichkeit werden zu lassen. Doch in vielen ist noch reichlich zu tun, damit eine repräsentative Diversität erkennbar wird. Und eigens dafür eingesetzte "360°-Agent*innen" entwickeln gerade Konzepte dafür.

Shelly Kupferberg spricht mit Idil Efe, 360°-Agentin im Stadtmuseum Berlin, mit Gabriele Schulz vom Deutschen Kulturrat und Mitautorin der Studie "Diversität in Kulturinstitutionen" sowie mit Danilo Vetter, Fachbereichsleiter der Stadtbibliothek Pankow.


Mehr zum Thema:
Deutscher Kulturrat: www.kulturrat.de

360° Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft: www.360-fonds.de/programm

Stadtmuseum Berlin: www.stadtmuseum.de

Stadtbibliothek Pankow: www.berlin.de/stadtbibliothek-pankow