Benita Bailey (© Puria Safari) und Anja Dihrberg (© Michaela Gericke)
Puria Safari | Michaela Gericke
Bild: Puria Safari | Michaela Gericke Download (mp3, 80 MB)

Feministisch, divers, weltoffen - Diversität in Film und Fernsehen

Brauchen wir Richtlinien?
 
Eine Sendung mit Christine Deggau

Die Berlinale ist ein guter Anlass, wieder einmal aufmerksam zu machen, wo es an Gerechtigkeit im Filmgeschäft noch fehlt:

30 Prozent Diversität fordert der Verein Pro Quote Film, der sich seit 2014 vor allem für die Gleichberechtigung von Frauen im Filmgeschäft engagiert und nun die neue Kulturstaatsministerin Claudia Roth besucht hat, um ihr ein paar kleine Geschenke zu übergeben: satirische Kurzfilme mit witzig verpackten Fakten.

Gremien sind inzwischen zwar oft paritätisch besetzt. Aber wo bleibt die Sichtbarkeit bislang unterpräsentierter Menschen? Die MaLisa Stiftung von Maria und Elisabeth Furtwängler hatte nach 2017 zum zweiten Mal eine Studie in Auftrag gegeben zur audiovisuellen Diversität - und die Ergebnisse im vergangenen Jahr veröffentlicht. Bilden Film und Fernsehen die Vielfalt in unserer Gesellschaft ab? Klares "Nein", aber immerhin, das Bewusstsein ändert sich.

Von der US-amerikanischen Filmproduktionsgesellschaft AMAZON-STUDIOS kommen seit Juni 2021 Richtlinien, nach denen Schauspieler*innen möglichst so ausgesucht werden sollen, dass die Identität der Darsteller*innen der Rolle entspricht. Brauchen wir in Deutschland solche Richtlinien? Sind sie längst überfällig?

Christine Deggau spricht mit der Schauspielerin Benita Bailey und der Casterin Anja Dihrberg über deren Erfahrungen mit dem Thema Diversität in Film und Fernsehen.
Vorab hören wir Claudia Roth und Stimmen des Vereins Pro Quote - der die Berlinale zum Anlass genommen hat, genauer hinzuschauen.

Mehr zum Thema:
Benita Bailey: Sie wird demnächst eine Hauptrolle in einer neuen MDR Mini-Serie übernehmen: benita-bailey

Anja Dihrberg hat u.a. die Besetzung für den "Lola"-gepriesenen Film in der Regie von Maria Schrader "Ich bin dein Mensch" gecastet: www.dihrberg.de