Daniela Schily, seit Generalsekretärin des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.; © Maurice Bonkat
Maurice Bonkat
Bild: Maurice Bonkat Download (mp3, 44 MB)

- Mehr Kriegsgräbervorsorge als Kriegsgräberfürsorge

Margarethe Steinhausen im Gespräch mit Daniela Schily

Am 16. Dezember vor 100 Jahren gründeten Frauen und Männer einen Verein, der lange die größte Bürgerinitiative Deutschlands war: Den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Nach den beiden Weltkriegen galt es, Millionen toter Soldaten zu bergen, würdig zu bestatten und ihre Gräber zu pflegen. Auch nach 75 friedlichen Jahren werden immer noch Gebeine an Kriegsschauplätzen gefunden und manchmal sogar noch identifiziert.

Nach einer wechselhaften Geschichte hat sich der Verein gewandelt: Soldatenfriedhöfe, einst Orte individueller Trauer, werden zu Lernorten entwickelt. Sie sollen junge Menschen, die das Glück haben, im Frieden aufzuwachsen, vor den Schrecken des Krieges warnen. Daniela Schily, die erste Generalsekretärin des Volksbunds, steht für diese Entwicklung des Verbandes zu einem Akteur europäischer Friedensbemühungen.

Musikliste 15.12.2019 19:04 Das Gespräch

Mehr Kriegsgräbervorsorge als Kriegsgräberfürsorge - Margarethe Steinhausen im Gespräch mit Daniela Schily

Tonträger Werk Zeit
DiscotonLC 00530Best.Nr DRC 3016 Aram Chatschaturjan
Album d'enfants 10 Stücke für Klavier, Cahier 1 Christian Favre
01:32
COLUMBIALC 00162Best.Nr 88697537452 Billy Joel
Leningrad Billy Joel
04:04
EmiLC 00542Best.Nr 146905-2 Herbert Grönemeyer
Bochum Herbert Grönemeyer
03:46