Katia Novominski © Gregor Baron
Gregor Baron
Bild: Gregor Baron Download (mp3, 69 MB)

Die Frau des Rabbiners - Frau Rebbetzin: ganz traditionell und auch ganz modern

Kirsten Dietrich spricht mit Katia Novominski

Katia Novominski ist ein Organisationstalent. Seit ihrer Jugend organisiert sie jüdische Bildungsarbeit und findet neue Wege dafür, wenn ihr die alten nicht mehr ausreichend erscheinen. Zum Beispiel eine Facebook-Gruppe für alles, was man Rabbiner so fragen möchte. Das Smartphone ist ihr ständiger Begleiter.

Katia Novominski ist aber auch ganz traditionell. Sie lebt nach den Regeln des orthodoxen Judentums, hält Speisegebote und Vorschriften für Frauen- und Männerrollen ein. Verheiratet ist sie mit dem Rabbiner von Halle/Saale und Dessau und hat als Rebbetzin, als Frau des Rabbiners, eine zentrale Funktion.

Wie geht das zusammen, traditionell und modern?

Thema

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland; © rbbKultur
rbbKultur

Im Hier und Jetzt - 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Im Jahr 321 wurde in einem Edikt des römischen Kaisers Konstantin zum ersten mal die Existenz einer jüdischen Gemeinde in Deutschland erwähnt. Das war der Anlass, 2021 als Festjahr "1700 Jahre jüdisches Leben" zu begehen. Das alles spielte zwar in Köln, war aber für ganz Deutschland der Anlass, 2021 als Festjahr "1700 Jahre jüdisches Leben" zu begehen. Bei rbbKultur führen wir die Erinnerung fort – hören Sie Gespräche, Musik und finden Sie traditionelle Rezepte.

Musikliste 28.11.2021 19:03 Das Gespräch

Frau Rebbetzin: ganz traditionell und auch ganz modern - Kirsten Dietrich spricht mit Katia Novominski

Tonträger Werk Zeit
AderetLC Best.Nr B074Q1GTPP
Kamah tov Schenif‘gaschnuh Avraham Fried
04:23
King RecordsLC Best.Nr B074Q1GTPP
Kono Oto Tomar Various
06:20
King RecordsLC Best.Nr
Kono Oto Tomar Various
06:20
Piano ClassicsLC Best.Nr PCL0081 Sergej Rachmaninow
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 c-moll, op. 18 Anna Fedorova
Nordwestdeutsche Philharmonie
Laércio Diniz
00:00