Marc Sinan, Komponist und Musiker; Foto: Carsten Kampf
Carsten Kampf
Bild: Carsten Kampf Download (mp3, 86 MB)

- Grenzgänger zwischen Tätern und Opfern

Matthias Bertsch im Gespräch mit dem deutsch-türkisch-armenischen Komponisten Marc Sinan

Der Genozid an den Armeniern, die Vernichtung der europäischen Juden oder auch die Morde der Terrorgruppe NSU: Der Komponist und Gitarrist Marc Sinan beschäftigt sich in seinen musikalischen Projekten vor allem mit politischen Themen. Oder genauer: mit der Erinnerung an erlittenes Leid. Oder noch genauer: mit den Gefühlen von Wut, Rache und Hass sowie den Möglichkeiten von Vergeben und Verzeihen.

Dass ihn diese Fragen nicht loslassen, hat viel mit seiner eigenen Familiengeschichte zu tun: Als Sohn einer armenisch-türkischen Mutter und eines deutschen Vaters spürt er die Täter- oder Opferanteile auch in sich.

Musikliste 16.01.2022 19:00 Das Gespräch

Grenzgänger zwischen Tätern und Opfern - Matthias Bertsch im Gespräch mit dem deutsch-türkisch-armenischen Komponisten Marc Sinan

Tonträger Werk Zeit
LC Best.Nr Marc Sinan
Gleißendes Licht
00:00
LC Best.Nr
Twitter Bare Phillips (Baß) Aina Kemanis (Gesang) John Surman (Sopran-, Baritonsaxophon, Baßklarinette) Hervé Bourde (Alt-, Tenorsaxophon, Flöten) Claudia Phillips (Gesang) Pierre Favre (Schlagzeug, Percussion)
00:00
LC Best.Nr Johann Sebsatian Bach
Aus Liebe will mein Heiland sterben, aus: Matthäus-Passion Elisabeth Scharzkopf (Sopran)
Philharmonia Orchestra, London
Otto Klemperer, Wilhelm Furtwängler
00:00