Der Hintergrund; © rbbKultur
Cui Bono | Bild: Cover: Studio Bummens/Artwork: Henning Wagenbreth

Sechsteilige Dokumentar-Podcast-Serie - Cui Bono: WTF happened to Ken Jebsen? (Episoden 1 & 2)

Die sechsteilige Dokumentar-Podcast-Serie “Cui Bono: WTF happened to Ken Jebsen?” erzählt die Geschichte vom Aufstieg und Fall des ehemaligen Radiomoderators Ken Jebsen, der in den letzten Jahren zu einem der einflussreichsten Verschwörungstheoretiker Deutschlands geworden ist. Wie konnte es dazu kommen? Was ist mit Ken Jebsen passiert?

Cui Bono erzählt aber auch die Geschichte vom Einfluss der Algorithmen von YouTube und Facebook auf die Verbreitung von "Fake News", vom erstarkenden Populismus in unserem Land, von systematischer russischer Desinformation, vom Erfolg von Verschwörungstheorien – und wie all diese Kräfte in Zeiten von Corona sich gegenseitig verstärken und unsere Gesellschaft destabilisieren und beschädigen.

Episode 1: Der Mann mit der Banane
Ken Jebsen zählt zu den bekanntesten Verschwörungstheoretiker:innen Deutschlands. Doch wo beginnt seine Geschichte? In der ersten Episode von "Cui Bono: WTF happened to Ken Jebsen?" tauchen wir ein in das Berlin der 90er und frühen 2000er Jahre - gelebt wird eine neu gewonnene Freiheit, mittendrin: Ken Jebsen mit seinem Erkennungsmerkmal: einem Mikrofon in Bananenoptik. Mit seiner Radiosendung KenFM macht sich Ken Jebsen beim Jugendsender Fritz beim rbb einen Namen als revolutionärer Radiomoderator. Bis er 2011 gleich mehrere harte Grenzen überschreitet.

Episode 2: Flucht nach Vorne
Wieso muss Ken Jebsen den rbb verlassen? Wer ist Alex Jones und was hat das alles mit 9/11 und dem mächtigen Empfehlungsalgorithmus von YouTube zu tun? In der zweiten Episode von "Cui Bono: WTF happened to Ken Jebsen?" untersuchen wir den Neuanfang von KenFM als selbsternannte "Alternative Medienplattform" auf YouTube, wir steigen tiefer hinab in den Kaninchenbau der Verschwörungstheorien und ihren neuen, mächtigen Verbreitungsplattformen im Internet.

Sechsteilige Dokumentar-Podcast-Serie

Cui Bono | Cover: Studio Bummens/Artwork: Henning Wagenbreth
Cover: Studio Bummens/Artwork: Henning Wagenbreth

Podcast - Cui Bono: WTF happened to Ken Jebsen?

Cui Bono erzählt die Geschichte von Ken Jebsen: dem ehemaligen Radiomoderator, der zu einem der wohl einflussreichsten Verschwörungsideologen Deutschlands wurde. Wie konnte es dazu kommen? Der Podcast erzählt aber auch die Geschichte vom Einfluss der sozialen Medien, vom Erfolg von Verschwörungsideologien, vom erstarkenden Populismus in unserem Land – und wie all diese Kräfte sich in Zeiten von Corona gegenseitig verstärken und unsere Gesellschaft destabilisieren und beschädigen.

Cui Bono ist eine Koproduktion von Studio Bummens, NDR, rbb und K2H. (Der rbb hat die Folgen 1, 3, 4, 5, 6 mitproduziert.)

Die Folgen 1 bis 4 gibt es immer montags um 19 Uhr auf rbbKultur. Den gesamten Podcast finden Sie auf radioeins.de, in der ARD Audiothek und überall, wo es Podcasts gibt.