Der Hintergrund; © rbbKultur
Bild: radioeins

- Mein Freund Floh (1/4)

Die Band, die es hätte werden können

Eine vierteilige Podcastserie von Philip Meinhold

West-Berlin, Ende der 80er. Es ist die Geschichte einer Band, die groß hätte rauskommen können. Und einer psychischen Erkrankung, die zu lange nicht erkannt wurde. Philip Meinhold erzählt in seinem Podcast "Mein Freund Floh" das abenteuerliche Leben seines Jugendfreundes Floh Roth.

Zusammen mit zwei Kindheitsfreunden gründet Floh eine Band. Sie nennen sich "Red Steel Braukman". Schon bald spielen sie sich von Bars in die Konzerthallen – und die Fangemeinde wächst. Der Besitzer eines Plattenlabels wird auf sie aufmerksam und will sie mit einem Konzert der Musikszene vorstellen. Doch kurz vor dem Durchbruch lässt Floh seine Bandkollegen sitzen und verschwindet. Warum und wovor er so große Angst hat, hören Sie jetzt in Folge 1 der vierteiligen Serie – "Die Band, die es hätte werden können".

Mehr

Der Hintergrund; © rbbKultur
rbbKultur

Mein Freund Floh (2/4)

Der Junge im roten Anorak

Eine vierteilige Podcastserie von Philip Meinhold