Hannah Arendt. Endlich verstehen © Art Resource, New York, Hannah Arendt Bluecher Literary Trust
rbbKultur
Bild: Art Resource, New York, Hannah Arendt Bluecher Literary Trust Download (mp3, 22 MB)

Hannah Arendt – endlich verstehen - Sie lässt uns nicht los, warum, Monika Boll?

In unserer Serie "Hannah Arendt - endlich verstehen" erkunden Tina Heidborn und Heide Oestreich zusammen mit Hannah-Arendt-Kenner*innen das vielseitige und auch widersprüchliche Werk der Philosophin Hannah Arendt. In der ersten Folge lernen wir Hannah Arendt erstmal ein wenig kennen, zusammen mit der Hannah-Arendt-Kennerin Monika Boll.

Die Stimme. Die Zigaretten. Das Leben als Verfolgte, Geflüchtete, intellektuelle Weltbürgerin. Aber vor allem diese Ausnahmepersönlichkeit: Wir reden über das Faszinosum Hannah Arendt mit der Frau, die sich gerade am intensivsten mit allen Facetten Arendts auseinander gesetzt hat: Monika Boll, Philosophin, Publizistin und Kuratorin der vielgepriesenen Hannah-Arendt-Ausstellung im Deutschen Historischen Museum (DHM) Berlin.

Literatur

Dorlis Blume, Monika Boll und Raphael Gross (Hrsg)
Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert. Ausstellungskatalog.

Monika Boll
Der Verfall des Politischen bei Hannah Arendt

Monika Boll et al.
"Ich staune, dass sie in dieser Luft atmen können" Jüdische Intellektuelle in Deutschland nach 1945

Monika Boll
Nachtprogramm Intellektuelle Gründungsdebatten in der frühen Bundesrepublik

Podcast abonnnieren

Mehr zum Thema

Der Hintergrund; © rbbKultur
rbbKultur

Deutsches Historisches Museum - Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert

Seit Mitte Mai ist das Deutsche Historische Museum wieder für das Publikum offen. Im Pei-Bau kann die große Hannah-Arendt-Ausstellung besucht werden. Der Andrang ist groß. Mit unserer Bildergalerie und den Hör-Collagen aus der Ausstellung bekommen Sie einen ersten Eindruck. In einer Webdoku zeigen wir Hannah Arendt eher persönlich – als ein "Genie der Freundschaft".