Ralf Rothmann: Hotel der Schlaflosen; Montage: rbbKultur
rbbKultur
Bild: Suhrkamp Download (mp3, 4 MB)

- Ralf Rothmann: "Hotel der Schlaflosen"

Arno Orzessek stellt den Erzählband vor

Ralf Rothmann, Jahrgang 1953, gehört zu den bekanntesten deutschen Schriftstellern. Er wurde mit vielen namhaften Literaturpreisen ausgezeichnet. Sein Roman „Im Frühling sterben“ von 2015 erhielt geradezu hymnische Kritiken – aber nicht nur. Ein Rezensent fragte polemisch, ob man heute noch vom Krieg erzählen kann wie einst Heinz Konsalik. Nun ist im Suhrkamp Verlag der Erzählband „Hotel der Schlaflosen“ erschienen - mit elf Geschichten aus der Zeit vom Zweiten Weltkrieg bis in die Gegenwart. Arno Orzessek hat sich mitreißen lassen, ohne die kritische Brille abzulegen.

Ralf Rothmann: "Hotel der Schlaflosen"
Erzählungen
Suhrkamp, 2020
gebunden, 200 Seiten
22 Euro