Friederike Mayröcker: da ich morgens und moosgrün. Ans Fenster trete © suhrkamp
rbbKultur
Bild: suhrkamp Download (mp3, 6 MB)

Rezension - Friederike Mayröcker: "Da ich morgens und moosgrün. Ans Fenster trete"

Eine Rezension von Anne-Dore Krohn

Die 95-jährige Friederike Mayröcker ist die aufregendste Frau in der deutschsprachigen Literatur. In ihrem neuen poetischen Journal-Band "da ich morgens und moosgrün. Ans Fenster trete" verstrickt sie Prosa, Poesie und Reflexion zu einem unnachahmlichen Textgewebe. Naturwahrnehmungen, Gedächtnissplitter, Kindheitsbilder und Traumszenen sind dort zu finden. Anne-Dore Krohn hat das Buch gelesen.

Mehr

Friederike Mayröcker © Edith Schreiber
Edith Schreiber

Kurz und gut - Friederike Mayröcker: ach dasz man

Gelesen von Friederike Mayröcker.

Download (mp3, 780 KB)