Schauspieler lernt Text auf dem Schnürboden; © imago-images/Francesco Buttitta
rbbKultur
Bild: imago-images/Francesco Buttitta

- Des Pudels Kern – Theater leicht gemacht (8)

Wie können sich Schauspieler nur so viel Text merken?

Es ist eine Frage, so alt wie das Theater selbst und für Zuschauerinnen und Zuschauer ein ewiger Quell der Faszination: Wie schaffen es Schauspieler, stundenlang auf der Bühne frei und ohne Manuskript zu sprechen? Vor allem, wenn es ewige Monologe sind, lange Textflächen oder kompliziert lyrische Gebilde, wo eben nicht einfach die Handlung den Abend wie selbstverständlich vorantreibt?

Schauspieler*innen rollen meistens mit den Augen, wenn diese Frage kommt. Warum eigentlich? Und wie lernen sie denn nun diese Textmassen?

Ein neuer Recherchefall für Barbara Behrendt in unserer Theaterserie.