Sophie Dervaux: Impressions; Montage: rbbKultur
rbbKultur
Bild: Berlin Classics

Debüt-Album der Solofagottistin der Wiener Philharmoniker - Sophie Dervaux: "Impressions"

Antje Bonhage stellt unser "Album der Woche" vor

Nicht einmal ein Viertel aller Fagottstellen in deutschen Berufsorchestern sind weiblich besetzt. Ohnehin sind Frauen in Spitzenorchestern bisher stark unterrepräsentiert. Das hat kürzlich eine Studie des Musikinformationszentrums (MIZ) belegt. Die junge Französin Sophie Dervaux bestätigt als Ausnahme die Regel: Sie ist Solo-Fagottistin der Wiener Philharmoniker. Zuvor war sie Stipendiatin der Karajan-Akademie in Berlin, anschließend zwei Jahre lang Solo-Kontrafagottistin der Berliner Philharmoniker.

Jetzt hat sie ihr Debüt-Album vorgelegt. "Impressions" heißt es – mit Werken für Fagott und Klavier. Es ist unser Album der Woche. Antje Bonhage hat mit Sophie Dervaux gesprochen und stellt die CD vor.