Der Morgen; © rbbKultur
Janika Gelinek (re.) | Bild: Gregor Baron

- Was bedeutet das Infektionsschutzgesetz für die Berliner Kultur?

Ein Gespräch mit Janika Gelinek, Co-Leiterin des Literaturhaus

"Wenn die Inzidenz steigt, die Welle rollt und die Regierung planlos ist, hat die Vernunft einen schweren Stand", hat Janika Gelinek, Co-Leiterin des Literaturhaus Berlin gestern in einem Gastbeitrag für "Die Welt" über die Novelle des Infektionsschutzgesetzes geschrieben, das gestern im Bundestag beschlossen wurde. Wie viele andere Kulturschaffende hat sie kein Verständnis für das pauschale Verbot von Kulturveranstaltungen, egal ob drinnen oder draußen. Welche Perspektive sie für Literaturveranstaltungen in diesem Sommer sieht, darüber spricht sie mit Shelly Kupferberg.