Lange Nacht der Lyrik © Schöffling & Co.
rbbKultur
Bild: Schöffling & Co. Download (mp3, 6 MB)

Das Jahrbuch der Lyrik 2021 geht online - Lange Nacht der Lyrik: 70 Lyriker*innen lesen 7 Stunden lang

Ein Gespräch mit Christoph Buchwald, einem der Initiatoren

Seit 1979, seit 42 Jahren also, gibt der Verleger und Übersetzer Christoph Buchwald das "Jahrbuch der Lyrik" heraus. Es ist mittlerweile so etwas wie eine Institution. Alljährlich bietet es einen Einblick in die jeweils aktuellen poetischen Strömungen im deutschsprachigen Raum. Heute (23.4.), am Welttag des Buches, geht das Jahrbuch online. Und siebzig der Autorinnen und Autoren können Sie live erleben in einer "Langen Nacht der Lyrik".

Mehr dazu im Gespräch mit Christoph Buchwald auf rbbKultur.