TRANSIT – Besuch aus einer alternativen Gesellschaft; © David von Becker
rbbKultur
Bild: David von Becker

"Besuch aus einer alternativen Gesellschaft" - TRANSIT auf dem Vorplatz des Futuriums

Eine Kritik von Andrea Handels

Seit ein paar Tagen ist vor dem Futurium ein merkwürdiges Objekt gelandet, das ein bisschen aussieht wie ein großes, unförmiges UFO: Das "Vehikel", nennen es die Theatermacherin Mona el Gammal und ihr Team. Hier sollte eigentlich jetzt die Uraufführung ihrer Raum- und Sound-Installation "TRANSIT – Besuch aus einer alternativen Gesellschaft" stattfinden. Wegen Corona muss man darauf noch ein wenig warten, doch ein Teil des Projektes findet im Internet statt.

Unsere Reporterin Andrea Handels konnte schon mal in die Rauminstallation hinein gehen.

Der "Liveticker" des Futuriums dazu steht unter:

www.futurium.de

Die "Intrafiktionale" Website des Projektes finden Sie unter:

www.commontransformation.com

 

Bildergalerie

Tipp