Richard David Precht: "Von der Pflicht" © Random House
rbbKultur
Bild: Random House Download (mp3, 5 MB)

Bestseller-Check - Richard David Precht: "Von der Pflicht"

Ein Gespräch mit Arno Orzessek

Während in der Corona­-Pandemie der weitaus größte Teil der Menschen Empathie mit den Schwachen zeigt, entpflichtet sich eine Minderheit davon und rebelliert gegen die staatlichen Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit. Für Richard David Precht Anlass zu einer grundsätzlichen Überlegung: Welche Pflichten hat der Staat gegenüber seinen Bürgern - und was „schulden“ wir dem Staat dafür?

Arno Orzessek über das Buch "Von der Pflicht".

Rezension

Richard David Precht: "Von der Pflicht" © Random House
Random House

Eine Betrachtung - Richard David Precht: "Von der Pflicht"

Hat ein Autor die Pflicht, in einer Publikation, die den Namen "Von der Pflicht" trägt, beim Thema zu bleiben? Muss er, wenn das Titelbild des Buches einen Mund-Nasen-Schutz zeigt, vor allem über Pflichten in Zeiten von Corona schreiben? Nein, natürlich nicht! Hätte es dafür eines weiteren Beweises bedurft, Richard David Precht liefert ihn.

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung: