Der Morgen; © rbbKultur
Bild: rbb

Strafverfolgung gegen "Hatespeech" - Die Zentralstelle Hasskriminalität in Brandenburg nimmt ihre Arbeit auf

Ein Beitrag von Oliver Soos

Hasskriminalität greift um sich, vor allem im Netz. Das neue Bundesgesetz gegen Hatespeech ermöglicht seit April eine konsequentere Strafverfolgung. Auf dieser Grundlage etabliert der Generalstaatsanwalt Brandenburgs eine Zentralstelle gegen Hasskriminalität.

Wer allerdings an zusätzliches Personal denkt, neue Büros oder neue Gebäude der liegt falsch: Es sollen nur zwei Staatsanwälte ein besonderes Augenmerk auf die Strafverfolgung und die Koordinierung legen.

Heute nimmt die Stelle offiziell ihre Arbeit auf. Was kann sie leisten? Was nicht? Oliver Soos berichtet.