Gert Loschütz: Besichtigung eines Unglücks © Schöffling & Co.
rbbKultur
Bild: Schöffling & Co. Download (mp3, 5 MB)

Roman - Gerd Loschütz: "Besichtigung eines Unglücks"

Eine Rezension von Manuela Reichart

Im Dezember 1939 kommt es bei Genthin mit dem Zusammenprall zweier Züge zum schwersten Zugunglück, das sich je auf deutschem Boden ereignet hat. Diese reale Katastrophe bildet Hintergrund und Rahmen für eine fiktive Geschichte, in der die Suche nach der Unglücksursache mit einer Geschichte von Liebe und Verrat verschmilzt. Manuela Reichart hat den Roman gelesen.