Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull © 2021 Bavaria Filmproduktion GmbH / Marco Nagel
rbbKultur
Bild: 2021 Bavaria Filmproduktion GmbH / Marco Nagel Download (mp3, 5 MB)

Neu im Kino - Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull

Eine Filmkritik von Carsten Beyer

Er ist einer der charmantesten Hochstapler der Literaturgeschichte: Felix Krull, der Held aus Thomas Manns gleichnamigen Schelmen-Roman von 1954. Krulls “Bekenntnisse” sind bereits zwei Mal verfilmt worden: Einmal von Kurt Hoffmann kurz nach ihrem Erscheinen und dann noch mal in den 80er Jahren als Fernsehserie von Bernhard Sinkel.

Nun hat sich auch Detlev Buck an den Stoff gewagt. Seine Version des „Felix Krull“ mit Jannis Niewöhner und David Kross in den Hauptrollen kommt in dieser Woche ins Kino.

Unser Filmkritiker Carsten Beyer hat den Film für uns gesehen.