Werner Herzog: Das Dämmern der Welt © Hanser Verlag
rbbKultur
Bild: Hanser Verlag Download (mp3, 4 MB)

Auf der Suche nach existenziellen Erfahrungen - Werner Herzog: "Das Dämmern der Welt"

Eine Rezension von Julia Riedhammer

Im Dschungel, auf den höchsten Bergen dieser Welt, mit Grizzlybären in Alaska oder auf der Suche nach Meteoritenkratern - Werner Herzog sucht in seinen Filmen immer wieder Orte des Extremen auf. So auch in seinen Büchern. Drei hat er bisher geschrieben und immer wieder macht er sich in dieser unwirtlichen Umgebung auf die Suche nach etwas zutiefst Menschlichem, nach existenziellen Erfahrungen. “Das Dämmern der Welt” heißt seine neueste Erzählung.

Julia Riedhammer hat sie gelesen.