Marie NDiaye: Die Rache ist mein © Suhrkamp
rbbKultur
Bild: Suhrkamp Download (mp3, 7 MB)

Der neue Roman der Prix Goncourt-Preisträgerin - Marie NDiaye: "Die Rache ist mein"

Eine Rezension von Sarah Murrenhoff

Ihre psychologisch tiefen Protagonistinnen faszinieren, die düstere Surrealität ihrer Texte ebenso. Die Rede ist von der französischen Schriftstellerin Marie NDiaye, die 2009 für ihren Roman "Drei starke Frauen" mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet wurde, dem wichtigsten Literaturpreis Frankreichs.

Sie ist das, was man eine Weltbürgerin nennen könnte: Mit ihrer Familie lebt sie immer genau da, wo sie sich aktuell wohl fühlt – in Spanien, Italien, den Niederlanden, viele Jahre in Berlin und jetzt eben wieder in Frankreich. Dort hat sie „das literarische Ereignis des Jahres“ geschrieben, wie französische Medien schreiben. „Die Rache ist mein“ heißt ihr neuer Roman und Sarah Murrenhoff verrät uns, wie sie ihn fand.