John Rabe © imago/ Rolf Kremming
rbbKultur
Bild: imago/ Rolf Kremming Download (mp3, 8 MB)

Konzertperformance in der Zitadelle Spandau - Uraufführung "John Rabe – Endstation Siemensstadt"

Ein Vorbericht von Tomas Fitzel

Wer war John Rabe? Menschenretter und Held auf der einen, Mitglied der NSDAP, Profiteur kolonialer Strukturen auf der anderen Seite. Die in Berlin lebende japanische Komponistin Mayako Kubo hat schon lange die Idee gehabt, die ambivalente Persönlichkeit John Rabes künstlerisch auszuleuchten. Für das modern art ensemble hat sie unter dem Titel „John Rabe – Endstation Siemensstadt“ eine Szenenfolge nach Tagebuchaufzeichnungen entwickelt, die der Person John Rabes nachspürt. Die Konzertperformance wird heute in der Zitadelle Spandau uraufgeführt. Was uns dabei erwartet, weiß Tomas Fitzel.