Deutsche Oper Berlin: Götterdämmerung - Clay Hilley (Siegfried) u. Jürgen Linn (Alberich) © Bernd Uhlig
rbbKultur
Bild: Bernd Uhlig Download (mp3, 7 MB)

Premiere an der Deutschen Oper Berlin - "Götterdämmerung" von Richard Wagner

Eine Kritik von Kai Luehrs-Kaiser

Schon seit 1912 gilt die Deutsche Oper Berlin als "Winter-Bayreuth". Götz Friedrichs "Der Ring des Nibelungen"-Inszenierung lief über 30 Jahre. Das Haus in der Bismarckstraße hat eine lange Wagner-Tradition, in die sich nun auch Opernregisseur Stefan Herheim und Dirigent Sir Donald Runnicles einreihen.

Ihre "Götterdämmerung" feierte gestern Premiere und unser Kritiker Kai Luehrs-Kaiser war dabei.