Susin Nielsen: Adresse unbekannt (Verlag Urachhaus) und Alan Gratz: Vor uns das Meer (Hanser); Montage: rbbKultur
rbbKultur
Bild: Verlag Urachhaus | Hanser Download (mp3, 7 MB)

Frankfurter Buchmesse 2021 - Der Deutsche Jugendliteraturpreis 2021

Zwei Buchempfehlungen von unserer Kinder- und Jugendbuchkritikerin Sarah Hartl

Heute Abend werden auf der Frankfurter Buchmesse die Gewinnerinnen und Gewinner des Deutschen Jugendliteraturpreises 2021 bekanntgegeben. Nominiert sind jeweils sechs Bücher aus den Sparten Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch und Sachbuch sowie sechs für den Preis der Jugendjury und drei für den Sonderpreis "Neue Talente" Übersetzung.

Unsere Kinder- und Jugendbuchkritikerin Sarah Hartl stellt zwei der nominierten Bücher vor, die ihr persönlich besonders gut gefallen haben.

Nominiert in der Kategorie "Kinderbuch":

Susin Nielsen: "Adresse unbekannt"
Aus dem Kanadischen Englisch von Anja Herre
Verlag: Urachhaus, 2020
Seiten: gebunden | 284 S.
Altersempfehlung: ab 11 Jahren
Preis: 18,00 Euro
ISBN 978-3-8251-5226-0

Nominiert in der Kategorie "Preis der Jugendjury":

Alan Gratz: "Vor uns das Meer"
Aus dem Englischen von Meritxell Janina Piel
Verlag: Hanser Verlag, 2020
Seiten: gebunden | 304 S., gebunden
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Preis: 17,00 Euro
ISBN 978-3-446-26613-1

Mehr