Der Morgen; © rbbKultur
Bild: dpa/Michael Runkel

In der Wüste von Usbekistan - Selbst ist der Klima-Retter

Nomoz' Kampf gegen die Wüste

Mit Klima-Konferenzen hat der Usbeke Nomoz Dschumajew nichts am Hute. Als er feststellte, dass sich die Wüste im Süden Usbekistans immer weiter ausbreitete, hat er in Eigenregie begonnen, die Wüste zu begrünen. Anfangs, erzählt er, hätten alle im Dorf über ihn gelacht. Heute, zwölf Jahre später, seien sie ihm sehr dankbar: weil er das Dorf gerettet habe. Christina Nagel berichtet.

Thema

Der Morgen; © rbbKultur
rbbKultur

Alle(s) fürs Klima!? - Klima: Ist die Welt noch zu retten?

Die Klimafolgeschäden werden auch in Berlin und Brandenburg immer deutlicher spürbar. Was ist zu tun, um den Klimawandel aufzuhalten? Wir fragen auf rbbKultur: Ist die Welt noch zu retten? Und wenn ja, wie? Dafür sprechen wir mit Akteur*innen aus den verschiedensten Bereichen der Wissenschaft, der Kultur, Gesellschaft, Religion und Politik über ihre Ideen und Überlegungen. Und wir begleiten mit Hintergrundbeiträgen die UN-Klimakonferenz in Glasgow.