Renaissance-Theater: Noch einen Augenblick – Susanna Simon als Suzanne während der Fotoprobe; © imago-images/Martin Müller
rbbKultur
Bild: imago-images/Martin Müller Download (mp3, 8 MB)

Premiere im Renaissance Theater Berlin - "Noch einen Augenblick" von Fabrice Roger-Lacan

Eine Kritik von Peter Claus

Suzanne ist eine erfolgreiche Schauspielerin, hat allerdings seit dem Tod ihres Mannes nicht mehr auf der Bühne gestanden. Drei Männer umwerben sie nun und versuchen Suzanne in die eine oder andere Richtung zu beeinflussen. Sie muss sich entscheiden.

In "Noch einen Augenblick" beschäftigt sich Fabrice Roger-Lacan mit den großen Themen Liebe, Trauer und Neubeginn. Guntbert Warns hat diese überraschende und wendungsreiche Komödie am Renaissance Theater inszeniert.

Gestern war die Premiere und unser Kritiker Peter Claus war dabei.