Semyon Bychkov © Umberto Nicoletti
rbbKultur
Bild: Umberto Nicoletti Download (mp3, 7 MB)

Konzert der Berliner Philharmoniker - Semyon Bychkov dirigiert Mahlers Vierte und ein neues Werk von Thomas Larcher

Eine Konzertkritik von Clemens Goldberg

Gustav Mahler schrieb über seine 4. Sinfonie: "Es ist die Heiterkeit einer höheren, uns fremden Welt darin, die für uns etwas Schauerlich-Grauenvolles hat." Neben diesem rätselfhaften Werk Mahlers steht beim Konzert der Berliner Philharmoniker mit Semyon Byshkov auch eine deutsche Uraufführung auf dem Programm, das Klavierkonzert von Thomas Larcher mit Kiril Gersetin als Solist.

Es ist immer ein spannender Prozess, sich in ein ganz neues Werk hineinzufinden. Und spannend ist es auch, zu erleben, wie dieses neue Werk hier nun mit Mahler in den Dialog tritt. Unser Musikkritiker Clemens Goldberg berichtet von seinem Konzertabend in der Berliner Philharmonie.

Mehr