Gunnar Luderer (Quelle: Phototek)
rbbKultur
Bild: Phototek Download (mp3, 6 MB)

Ist die Welt noch zu retten? rbbKultur Klima-Gespräche, Folge 17 - Billiger Grünstrom führt in neues Zeitalter

Ein Gespräch mit Gunnar Luderer, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

Jahrelang hieß es, dass die Umstellung auf erneuerbare Energien langwierig, teuer und vielleicht sogar unmöglich sei. Das sehen Forscher heute anders: Grüner Strom sei die Zukunft und der einzige Weg, um das Ziel einer Erderwärmung um maximal 1,5 Grad zu erreichen.

Gunnar Luderer vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung hat zusammen mit anderen Autor:innen zu der Frage geforscht, wie gut und wie schnell die Energiewirtschaft auf Grünstrom umgestellt werden könnte. Anja Herzog spricht mit ihm im Rahmen der rbbKultur-Klimagespräche.

Mehr

Der Morgen; © rbbKultur
rbbKultur

Alle(s) fürs Klima!? - Klima: Ist die Welt noch zu retten?

Die Klimafolgeschäden werden auch in Berlin und Brandenburg immer deutlicher spürbar. Was ist zu tun, um den Klimawandel aufzuhalten? Wir fragen auf rbbKultur: Ist die Welt noch zu retten? Und wenn ja, wie? Dafür sprechen wir mit Akteur*innen aus den verschiedensten Bereichen der Wissenschaft, der Kultur, Gesellschaft, Religion und Politik über ihre Ideen und Überlegungen. Und wir begleiten mit Hintergrundbeiträgen die UN-Klimakonferenz in Glasgow.