Benjamin Schraven; © Privat
rbbKultur
Bild: Privat Download (mp3, 7 MB)

Ist die Welt noch zu retten? Die rbbKultur Klimagespräche, Folge 19 - Klima-Migration: Was passiert, wenn Regionen unbewohnbar werden?

Gespräch mit Benjamin Schraven, Migrationsforscher

Bei den Bedrohungsszenarien durch den Klimawandel fällt auch immer wieder der Begriff "Klima-Migration". Viele Regionen der Erde sind bereits jetzt hart von Klimakatastrophen und dem Steigen des Meeresspiegels betroffen und werden unbewohnbar. In den nächsten Jahrzehnten werden sich diese Phänomene immer weiter ausbreiten. Was passiert also mit den Menschen, die in diesen Regionen leben? Und wie kann ihnen schon jetzt geholfen werden?

Ev Schmidt spricht darüber mit dem Sozialwissenschaftler Benjamin Schraven, der auch Gutachter für die UN ist, im rbbKultur Klimagespräch.

Reihe

Mehr

Der Morgen; © rbbKultur
rbbKultur

Alle(s) fürs Klima!? - Klima: Ist die Welt noch zu retten?

Die Klimafolgeschäden werden auch in Berlin und Brandenburg immer deutlicher spürbar. Was ist zu tun, um den Klimawandel aufzuhalten? Wir fragen auf rbbKultur: Ist die Welt noch zu retten? Und wenn ja, wie? Dafür sprechen wir mit Akteur*innen aus den verschiedensten Bereichen der Wissenschaft, der Kultur, Gesellschaft, Religion und Politik über ihre Ideen und Überlegungen. Und wir begleiten mit Hintergrundbeiträgen die UN-Klimakonferenz in Glasgow.