Yasmina Reza: Serge © Hanser
rbbKultur
Bild: Hanser Download (mp3, 10 MB)

Roman - Yasmina Reza: "Serge"

Eine Rezension von Natascha Freundel

Bekannt ist Yasmina Reza vor allem für ihre Theaterstücke: "Kunst", "Drei Mal Leben" oder "Der Gott des Gemetzels". Doch die französische Schriftstellerin, Regisseurin und Schauspielerin schreibt auch Drehbücher und Romane.

Ihr neuester Roman heißt "Serge". Darin lotet die Autorin den Mythos Familie und einen fragwürdigen Erinnerungskult aus. Drei Geschwister, jüdisch und sehr französisch, werden trotz ihres Widerwillens auf eine Art Identitätssuche geschickt.

Natascha Freundel hat das Buch gelesen.