Eberhard Seidel: Döner. Eine türkisch-deutsche Kulturgeschichte © März Verlag
rbbKultur
Bild: März Verlag Download (mp3, 8 MB)

Eine türkisch-deutsche Kulturgeschichte - 50 Jahre Döner Kebab

Ein Beitrag von Elisabetta Gaddoni

Als türkische Mitbürger in den 1970er Jahren angefangen haben, in Imbissbuden und kleinen Läden am Dönerspieß zu säbeln, hätten sie wahrscheinlich nie gedacht, dass der Döner hierzulande das Lieblings-Streetfood werden würde.

Der Berliner Soziologe Eberhard Seidel ist der Geschichte des Döners in allen Höhen und Tiefen nachgegangen, von den Anfängen im späten Osmanischen Reich über die Verbreitung im Berlin der 70er Jahre, den Mauerfall bis zur heutigen Zeit.

Daraus ist das Buch "Döner. Eine türkisch-deutsche Kulturgeschichte", das seit Dienstag im Handel ist. Elisabetta Gaddoni hat mit dem Autor gesprochen.