Wood - Der geraubte Wald © Filmtank
rbbKultur
Bild: Filmtank Download (mp3, 9 MB)

Berliner Filmpremiere - "Wood - Der geraubte Wald"

Ein Gespräch mit Michaela Kirst, Regisseurin

Diese Doku ist wie ein Thriller: Der Umweltaktivist Alexander von Bismarck und seine Mitstreiter forschen in Rumänien, in Peru und in Sibirien nach illegalen Waldabholzungen und entdecken gut durchorganisierte mafiöse Strukturen, die bis in Regierungskreise reichen.

Der Film "Der geraubte Wald" zeigt von Bismarck und die anderen bei ihrer Undercoverrecherche - mit gefärbten Haaren und versteckter Kamera. Und er zeigt, wieviel Wald auch in Europa täglich durch kriminelle Geschäftemacher vernichtet wird.

Die Regisseurin Michaela Kirst hat den Film, der ab morgen in den Kinos läuft, gemeinsam mit Ebba Sinzinger und Monica Lãzurean-Gorgan gedreht und auch koproduziert. Wir sprechen mit ihr auf rbbKultur.