Staatsoper: Konzert für Frieden – Daniel Barenboim und die Staatskapelle; © Peter Adamik
rbbKultur
Bild: Peter Adamik Download (mp3, 6 MB)

Benefizkonzert zugunsten humanitärer Hilfe für die Ukrainer:innen - So war das "Konzert für Frieden" – Daniel Barenboim dirigiert die Staatskapelle Berlin

Ein Bericht von Maria Ossowski

Es gibt zurzeit sehr viele Solidaritätsveranstaltungen für die Ukraine. Auch an der Berliner Staatsoper gab es ein Benefizkonzert, das "Konzert für den Frieden". Gestern um 11 Uhr war es soweit. Daniel Barenboim, die Staatskapelle Berlin und der Staatsopernchor spielten Beethovens "Eroica" und Schuberts "Unvollendete" sowie die ukrainische Nationalhymne zugunsten humanitärer Hilfe für die Ukrainer:innen.

Auch die Präsidentin der Europäischen Zentralbank, Christine Lagarde, und der Präsident der Deutschen Bundesbank, Joachim Nagel, unterstützten die Initiative und waren beim Konzert anwesend. Wir haben das Konzert live auf rbbKultur übertragen.

Maria Ossowski berichtet.

Mehr

Der Morgen; © rbbKultur
rbbKultur

Lage der Menschen - Russlands Krieg in der Ukraine

Am 24. Februar hat Russland seinen Angriffskrieg gegen die Ukraine begonnen - in der Erwartung eines raschen Sieges. Ein Ende ist nicht in Sicht, ebenso wenig wie eine politische Lösung. Die Zahl der Toten auf beiden Seiten steigt. Die Ukrainer kämpfen um ihre Unabhängigkeit, Russlands Präsident Putin sieht diese als "historischen Irrtum". Wie geht es weiter? Berichte, Meinungen, Gespräche zum Thema.