Alina Ibragimova: Felix Mendelssohn-Bartholdy - Sonaten für Violine & Klavier © Hyperion
rbbKultur
Bild: Hyperion

Neue Aufnahmen - Alina Ibragimova spielt Mendelssohns Violinsonaten

Eine Rezension von Kai Luehrs-Kaiser

Auf ihrer neuen Duo-CD spielen die russische Geigerin Alina Ibragimova und der französische Pianist Cédric Tiberghien alle drei Violinsonaten von Felix Mendelssohn (plus Fragment aus späten 1820er Jahren). Selten geschieht das, vielleicht, weil nur eines der Werke aus der ‚reifen’ Periode des Komponisten stammt – falls eine solche Wortwahl bei einem Wunderkind Sinn machen sollte.

Die elegante, kein rhetorisches Detail unterschlagene Deutung müsste sich eigentlich spielend an die Spitze der Diskographie setzen (wo es außer Antje Weithaas allzu wenig zu finden gibt). Ein Neuaufbruch auch für den Kammermusik-Komponisten Mendelssohn?