Staatstheater Cottbus: STRAW!NSKY – Dreiteiliger Ballettabend; © Claudia Bernhard
rbbKultur
Bild: Claudia Bernhard Download (mp3, 9 MB)

Ballett im Staatstheater Cottbus - Premiere: "Straw!nsky" - Dreiteiliger Ballettabend

Eine Kritik von Frank Dietschreit

"Straw!nsky", so heißt der dreiteilige Ballettabend, der am Samstag im Staatstheater Cottbus seine Premiere feierte. Zu sehen waren zwei wegweisende Ballette der Moderne. Strawinksys "Petruschka" als Uraufführung der neuen Choreografie von Adriana Mortelliti und "Le Sacre du Printemps" in der Bearbeitung von Nils Christe aus dem Jahr 2007. Zwischen den Werken stand eine Arbeit des Choreografen Uwe Scholz auf dem Programm, das Solo "Piano Rag Music + Tango".

Unser Kritiker Frank Dietschreit berichtet vom Abend, der live vom Philharmonischen Orchester begleitet wurde.

Staatstheater Cottbus: Straw!nsky – Szenenfoto aus "Le Sacre du Printemps"; © Marlies Kross
Bild: Marlies Kross