Katja Kullmann: Die Singuläre Frau © Hanser Berlin
rbbKultur
Bild: Hanser Berlin Download (mp3, 9 MB)

Essayistisches Sachbuch - Katja Kullmann: "Die singuläre Frau"

Eine Rezension von Julia Riedhammer

"Viele Namen hat man ihr schon gegeben: Junggesellin und Alte Jungfer, Neue Frau und spätes Mädchen, Mannweib, Monster, Mauerblümchen, Femme libre, Femme fatale, Schwieriger Fall…" So beginnt Katja Kullmann ihr neues essayistisches Sachbuch mit dem Titel “Die singuläre Frau”. Es ist die Geschichte einer Figur, die bislang in der Literatur eher unterbelichtet geblieben ist: Die Single-Frau.

Julia Riedhammer hat es gelesen.