Die Frage des Tages – Susanne Mayer; © rbbKultur/Laura Huck
rbbKultur
Bild: rbbKultur/Laura Huck Download (mp3, 7 MB)

Die Frage des Tages - Dürfen wir aus Selbstschutz bei schlimmen Nachrichten abschalten?

Mit Susanne Mayer

Es ist manchmal kaum noch auszuhalten: Die täglichen Nachrichten aus dem Krieg in der Ukraine. Bilder und Videos von fliehenden Frauen und Kindern, verletzten und getöteten Menschen, zerstörte Häuser und Straßen – all das ist zwar im sicheren Deutschland weit weg, doch zugleich geht es vielen Menschen sehr nah. Dürfen wir aus Selbstschutz bei schlimmen Nachrichten abschalten? Susanne Mayer und ihre Meinung zur "Frage des Tages".

Mehr

Der Morgen; © rbbKultur
rbbKultur

Kommentar - Die Frage des Tages

rbbKultur stärkt mit einem neuen Format die Meinungsvielfalt und Debattenkultur: Zehn starke Stimmen beantworten im Wechsel "Die Frage des Tages" – montags bis freitags, immer um 8.10 Uhr. Die meinungsfreudigen Persönlichkeiten sind: Ulrike Herrmann von der "taz", der Historiker Götz Aly, die Schriftstellerin Jagoda Marinić, der Filmemacher Andres Veiel, "Die Zeit"-Autorinnen Jana Simon und Susanne Mayer, Claudius Seidl von der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung", der Journalist und Autor Mohamed Amjahid, der Sprachwissenschaftler Anatol Stefanowitsch sowie Paulina Fröhlich vom Progressiven Zentrum Berlin.