Die Frage des Tages – Jana Simon © rbbKultur/Frank Rothe
rbbKultur
Bild: rbbKultur/Frank Rothe Download (mp3, 7 MB)

Frage des Tages - Müssen sich alle russischen Künstler*innen bekennen?

Mit Jana Simon

Dem in München wegen seiner Putin-Nähe geschassten Dirigenten Valery Gergiev wurde jetzt ein Job am Moskauer Bolschoi-Theater angeboten, während Tugan Sokhiev dort und in Toulouse hingeschmissen hat, weil er sich nicht politisch positionieren möchte. Auf der anderen Seite hat die Primaballerina Olga Smirnowa wegen ihrer Kritik am Putin-Regime das Bolschoi verlassen und ist zum Dutch Royal Ballett gewechselt.

Wo führt das hin? Werden die Kulturschaffenden künftig nach ihrer Gesinnung verteilt? Und: Müssen sich alle russischen Künstler*innen bekennen? Jana Simon hat dazu eine Meinung.

Mehr

Der Morgen; © rbbKultur
rbbKultur

Kommentar - Die Frage des Tages

rbbKultur stärkt mit einem neuen Format die Meinungsvielfalt und Debattenkultur: Zehn starke Stimmen beantworten im Wechsel "Die Frage des Tages" – montags bis freitags, immer um 8.10 Uhr. Die meinungsfreudigen Persönlichkeiten sind: Ulrike Herrmann von der "taz", der Historiker Götz Aly, die Schriftstellerin Jagoda Marinić, der Filmemacher Andres Veiel, "Die Zeit"-Autorinnen Jana Simon und Susanne Mayer, Claudius Seidl von der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung", der Journalist und Autor Mohamed Amjahid, der Sprachwissenschaftler Anatol Stefanowitsch sowie Paulina Fröhlich vom Progressiven Zentrum Berlin.