Krieg © Yulia Vus
rbbKultur
Bild: Yulia Vus Download (mp3, 6 MB)

Im Porträt - Die ukrainische Künstlerin Yulia Vus

Ein Beitrag von Jasmin Kröger

Ein kleines ukrainisches Haus, darüber drohend ein Militär-Stiefel mit der Aufschrift „Russland“ – diese Zeichnung postet die 25-jährige Illustratorin Yulia Vus kurz nach Kriegsbeginn auf Instagram. Die Washington Post wird auf die junge Künstlerin aus Lviv aufmerksam, sie bitten Yulia Vus um einen Comic zu ihrer aktuellen Lage. Mit der Veröffentlichung schießen ihre Followerzahlen über Nacht in die Höhe. Seither nutzt die Ukrainerin ihre neue Reichweite, um ihre Kunst aus dem Exil weltweit für den guten Zweck zu verkaufen – mit überwältigendem Erfolg.

Unsere Autorin Jasmin Kröger hat sich mit Yulia Vus online verabredet und mal nachgefragt wie ihr neues Leben aussieht - zwischen Sirenen, Skizzieren und Spenden verteilen.

Bildergalerie

Mehr

Der Morgen; © rbbKultur
rbbKultur

Lage der Menschen - Russlands Krieg in der Ukraine

Russland führt seit dem 24. Februar Krieg in der Ukraine. Wir sehen Bilder von getöteten Zivilisten, Zerstörung und flüchtenden Menschen. In westlichen Ländern wird über Unterstützung und den Umfang von Waffenlieferungen diskutiert. rbbKultur berichtet über die Situation im Land und über Hilfsaktionen, wir geben Literatur-Tipps und sprechen über Hintergründe des Krieges und Aussichten für Frieden.

Der Morgen; © rbbKultur
rbbKultur

Spenden und Hilfsorganisationen - Ukraine: So können Sie den Menschen helfen

Der russische Einmarsch in die Ukraine hat weltweit Entsetzen ausgelöst, aber auch eine Welle von Solidarität und Hilfsbereitschaft in Gang gesetzt.

Im Folgenden haben wir einige Möglichkeiten aufgeführt, wo und wie Sie helfen können - mit Geld- oder Sachspenden an Hilfsorganisationen und Schlafplätzen für Flüchtende.

Der Morgen; © rbbKultur
rbbKultur

Podcast abonnieren - Nachricht von Yevgenia

Seit dem 24. Februar führt Russland in der Ukraine einen brutalen Krieg. Bombenalarm in der Hauptstadt Kyjiw, Menschen schlafen in Schutzkellern oder U-Bahnstationen, haben Angst. Wie ist die Lage?

Die Schriftstellerin und Künstlerin Yevgenia Belorusets lebt in Kyjiw und sendet jeden Tag eine Nachricht an rbbKultur, in der sie davon erzählt, wie sie den Krieg erlebt.

Der Morgen; © rbbKultur
rbbKultur

Podcast abonnieren - Krieg und Frieden – Positionen zur Zeit

rbbKultur nimmt sich mit der Reihe "Krieg und Frieden. Positionen zur Zeit" ab jetzt jeden Samstag Raum, um die aktuelle Situation in der Ukraine in den Blick zu nehmen und gemeinsam mit Expertinnen, Wissenschaftlern und Kulturschaffenden auf die großen Fragen unserer Zeit zu blicken.