Journalisten in der Ukraine – Butscha, 05.04.2022; © dpa/Yaghobzadeh Alfred/ABACA
rbbKultur
Bild: dpa/Yaghobzadeh Alfred/ABACA

Journalismus in der Ukraine - Zwischen Emotion und Professionalität

Ein Beitrag von Rebecca Barth

Über den Krieg in der Ukraine zu berichten ist gefährlich und kann traumatisierend sein. Doch im Gegensatz zu vielen ausländischen Reportern können ukrainische Journalisten das Land nicht verlassen. Sie stehen unter noch größerem psychischem Druck und werden zudem von russischen Truppen bedroht. Wie die tägliche Arbeit derzeit in der Ukraine aussieht, darüber berichtet Rebecca Barth.

Mehr

Der Morgen; © rbbKultur
rbbKultur

Lage der Menschen - Russlands Krieg in der Ukraine

Russland führt seit dem 24. Februar Krieg in der Ukraine. Wir sehen Bilder von getöteten Zivilisten, Zerstörung und flüchtenden Menschen. In westlichen Ländern wird über Unterstützung und den Umfang von Waffenlieferungen diskutiert. rbbKultur berichtet über die Situation im Land und über Hilfsaktionen, wir geben Literatur-Tipps und sprechen über Hintergründe des Krieges und Aussichten für Frieden.