Albert Londres: Afrika in Ketten © Die Andere Bibliothek
rbbKultur
Bild: Die Andere Bibliothek Download (mp3, 7 MB)

Reportagen aus den Kolonien - Albert Londres: "Afrika, in Ketten"

Eine Rezension von Katahrina Döbler

Das Thema Kolonialismus ist nicht erst seit Neuestem wieder aktuell. Vor zwei Jahren erschien ein Buch aus dem Jahr 1929 wieder, das zu den wichtigsten historischen Werken der Kolonialismus-Kritik gehört: „Schwarz und Weiß“ mit Reportagen aus den französischen Kolonien in West- und Zentralafrika, ins Deutsche übersetzt von dem Dichter Yvan Goll. Katharina Döbler, selbst Autorin eines Kolonialromans, empfiehlt dieses Buch zum Wiederlesen.