Der Morgen; © rbbKultur
Bild: dpa/Fredrik Sandberg

Mehr Zeit für politische Aktivitäten - Don Winslow hört mit dem Schreiben auf

Don Winslow ist einer der erfolgreichsten Krimi-Autoren in den USA – vor allem bekannt für seine Kartell-Trilogie über die Drogenkriege in Mexiko. In den USA ist jetzt sein neuestes Werk erschienen – "City on Fire". Aber fast noch mehr Schlagzeilen als der neue Krimi im Mafia-Milieu macht Winslows Ankündigung, mit dem Schreiben aufzuhören. Der 68-jährige will sich stattdessen seinen politischen Aktivitäten widmen, um eine zweite Amtszeit Trump zu verhindern. Julia Kastein berichtet.