Der Morgen; © rbbKultur
Bild: dpa/Jörg Carstensen

Internationaler Tag der Pressefreiheit - "Rangliste der Pressefreiheit"

Ein Gespräch mit Ulrike Gruska von "Reporter ohne Grenzen"

Angriffe auf Journalist:innen, sogar Morde, Festnahmen, staatliche Verbote - die Pressefreiheit ist in Zeiten von Krieg und Corona-Protesten immer stärker bedroht. In Russland gibt es seit dem Angriff auf die Ukraine keine freie Berichterstattung mehr. Aber auch in Deutschland werden Journalist:innen von Demos ausgeschlossen oder attackiert.

Die Nichtregierungs-Organisation "Reporter ohne Grenzen" hat heute ihre aktuelle "Rangliste der Pressefreiheit" veröffentlicht. Darüber sprechen wir mit Ulrike Gruska.

Mehr

Die Frage des Tages – Jagoda Marinic © rbbKultur/chrisbeltran.com
rbbKultur

Die Frage des Tages - Schätzen wir die Meinungsfreiheit in Deutschland genug?

Wie wichtig die Meinungsfreiheit für eine freie, demokratische und vielfältige Gesellschaft ist, wird vielen erst richtig bewusst, wenn diese Freiheit bedroht ist. Neue Krisen und Kriege gefährden diese Freiheit in vielen Ländern der Welt. Am "Tag der Pressefreiheit" heute beginnt auch die bundesweite "Woche der Meinungsfreiheit", die vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels initiiert wird. In Deutschland steht die Meinungsfreiheit im Grundgesetz. Doch wie sieht es in der Realität damit aus? Die Publizistin Jagoda Marinić vermisst oft eine gute Streitkultur.

Download (mp3, 6 MB)