Der Morgen; © rbbKultur
Bild: dpa/Dominik Flügel

- Für ein konstruktives Gedenken am Tag der Befreiung

Ein Gespräch mit dem Theologen und Politiker Markus Meckel

Der 9. Mai gilt hierzulande als der Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus. In Russland wird dieser Tag als "Tag des Sieges" mit staatlichen Demonstrationen gefeiert. Hier wird die Überlegenheit Russlands demonstriert und Stalin als glorreicher Befreier gefeiert.

In Berlin will das Bündnis "Gedenken gegen den Krieg" am 9. Mai solchen russisch-nationalistischen Demonstrationen etwas entgegensetzen. Der Theologe und Politiker Markus Meckel erklärt auf rbbKultur, was geplant ist.