Ahmet Altan: Hayat heißt Leben © S. Fischer
rbbKultur
Bild: S. Fischer Download (mp3, 9 MB)

Roman - Ahmet Altan: "Hayat heißt Leben"

Eine Rezension von Julia Riedhammer

Der Journalist und Schriftsteller Ahmet Altan ist eines der bekanntesten Gesichter der Opposition in der Türkei. Wegen seiner publizistischen Tätigkeit saß er fünf Jahre lang im Gefängnis. Altan hat aber auch hinter Gittern weitergeschrieben, 2018 erschien sein Gefängnis-Essay "Ich werde die Welt nie wiedersehen". Sein neues Buch heißt "Hayat heißt Leben" und Julia Riedhammer hat es gelesen.

Korrektur zum Audio:
Ahmed Altan befindet sich derzeit nicht im Gefängnis. Aus dem S. Fischer Verlag heißt es jedoch: "Anfang März wurde unser Autor Ahmet Altan zusammen mit drei weiteren, ehemaligen Beschäftigten der seit 2016 verbotenen Zeitung »Taraf« zu einer Haftstrafe von drei Jahren und vier Monaten verurteilt."