Bettina Hoffmann, parlematarische Staatssekretärin im Umweltministerium © Anja Dorny
rbbKultur
Bild: Anja Dorny Download (mp3, 9 MB)

Ist die Welt noch zu retten? rbbKultur Klima-Gespräch - Die Zukunft der Antarktis

Ein Gespräch mit Bettina Hoffmann, parlamentarische Staatssekretärin im Umweltministerium

Die Antarktis ist für die meisten eine weit entfernte Eiswüste, bevölkert von Pinguinen. Doch sie ist mit ihrem Eisschild für die Zukunft des Klimas und damit der ganzen Erde entscheidend. Sie umfasst den Kontinent Antarktika und den Südlichen Ozean, eine Region ohne Regierung, sondern mit sogenannten Vertragsstaaten.

Zurzeit läuft die 44. Konsultativtagung der Staaten des Antarktis-Vertrages (ATCM) in Berlin unter dem Vorsitz Deutschlands.

Im rbbKultur Klimagespräch spricht Shelly Kupferberg über die Ziele und Möglichkeiten dieser großen Antarktis-Konferenz mit Bettina Hoffmann, parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz.

Reihe