Der Morgen; © rbbKultur
Bild: Thomas Ernst

"Berlin liest ein Buch" - Auftakt - "Herkunft" - Lesung mit Saša Stanišić im Kleinen Sendesaal des rbb

Eine Reportage von Tomas Fitzel

rbbKultur und radioeins wollen mit ganz Berlin gemeinsam lesen – bei unserer Aktion "Berlin liest ein Buch" – die ganze Stadt wird zum Lesekreis und liest den Roman "Herkunft" von Saša Stanišić, der 2019 mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet wurde.

Am Sonntagabend war die Auftaktveranstaltung mit einer großen Lesung mit Sasa Stanisic hier bei uns im Haus des Rundfunks, moderiert von radioeins Literaturagent Thomas Böhm und unserer rbbKultur Literaturredakteurin Anne-Dore Krohn.

Tomas Fitzel berichtet vom Abend im Kleinen Sendesaal.

Bildergalerie

Mehr

Grafik der rbb-Literaturaktion "Berlin liest ein Buch" (Bild: rbb/radioeins)
rbbKultur

Prolog - Berlin liest ein Buch – Herkunft und Sprache

Wir wollen wieder mit Ihnen gemeinsam lesen! rbbkultur und radioeins machen mit der zweiten Ausgabe von "Berlin liest ein Buch" die ganze Stadt zum Lesekreis. Anne-Dore Krohn spricht mit Saša Stanišić und weiteren Studiogästen über Herkunft und das Projekt "Weiter Schreiben".

Download (mp3, 78 MB)
Saša Stanišić: Herkunft © Luchterhand
rbbKultur

Roman - Saša Stanišić: "Herkunft"

Gute Bücher altern nicht. Saša Stanišićs Roman "Herkunft" gehört zu jenen Büchern, die man im Moment noch einmal mit ganz anderen Augen liest. 2019, als das Buch erschien, gewann Stanišić damit den Deutschen Buchpreis, stand auf den Bestsellerlisten, bekam viel Scheinwerferlicht und zahlreiche positive Rezensionen. Wenn man es jetzt wieder zur Hand nimmt, nur zweieinhalb Jahre später, liest man es mit einem anderen politischen Soundtrack: vor dem Hintergrund des Angriffskrieges auf die Ukraine. Und das verleiht den Fragen, die Stanišić in "Herkunft" verhandelt, eine erneute Dringlichkeit.

Download (mp3, 8 MB)
Bewertung: