Deutsches Theater: "Wounds are Forever (Selbstportrait als Nationaldichterin)"; Gastspiel Nationaltheater Mannheim und Theater Rampe Stuttgart © Christian Kleiner
rbbKultur
Bild: Christian Kleiner Download (mp3, 7 MB)

Autor:innentheatertage im Deutschen Theater - "Wounds Are Forever (Selbstportrait als Nationaldichterin)" von Sivan Ben Yishai

Eine Kritik von Barbara Behrendt

Für ihr Stück "Wounds are forever (Portrait als Nationaldichterin)" hat Sivan Ben Yishai gerade den Mülheimer Dramatikpreis 2022 erhalten, die höchste Auszeichnung für eine Theaterautorin im deutschsprachigen Raum. In der Regie von Marie Bues ist das Gastspiel von Nationaltheater Mannheim und Theater Rampe Stuttgart eines von zwei Eröffnungsstücken der diesjährigen Autor:innentheatertage am Deutschen Theater Berlin.

Unsere Theaterkritikerin Barbara Behrendt war in der Vorstellung.